Y-Bar-B-Appaloosas
Y-Bar-B-Appaloosas

Überschrift

7. Dezember 2010

 

Der Winter hat uns dieses Jahr schon eiskalt erwischt - im wahrsten Sinne des Wortes. Teilweise hatten wir nachts schon -18 Grad. Es hat schon viel geschneit und es soll die nächsten Monate so weiter gehen.

 

Die Pferde fühlen sich bei den Temperaturen sauwohl, das Heu schmeckt und sie bewegen sich auch fleißig. Von daher können wir schön zufrieden sein. ;-)

 

Angel und Spike amüsieren sich prächtig. Angel hat sich auch ein paar Hengstspielchen angeeignet, um Spike bei Laune zu halten. Beide sind echt ein tolles Team. Und Angel will Spike wohl auch mit der Größe konkurrieren. In der Höhe fehlt nicht mehr viel, jedoch an der Länge hapert es noch.

 

Vor ein paar Tagen habe ich angefangen, das Heu unserer ersten Heuernte zu verfüttern. Es riecht super, schaut gut aus und staubt überhaupt nicht. Leider hatte ich es mit dem Trocknen etwas übertrieben, so das die Hälmchen etwas kürzer sind. Aber die Pferde mögen es! Da hat sich die Arbeit wenigstens gelohnt!

Wir wünschen allen Freunden und Bekannten eine schöne Vorweihnachtszeit! Und nun viel Spaß mit den Schnappschüssen:

20. Oktober 2010

 

Eigentlich sollte für unseren Spike nun langsam der Ernst des Lebens beginnen, sprich Bodenarbeit, Longieren, Gewöhnung an Sattel und Reitergewicht. Leider machen uns zwei Umstände einen Strich durch die Rechnung.

Erstens unser Reitplatzbau, der sich leider etwas verzögert. Und zweitens, das wohl schlimmere Übel: Spike ist voll im Zahnwechsel und ihm geht es richtig schlecht. Er frisst kaum Kraftfutter, wenig Heu und ist recht maulig. Von daher habe ich beschlossen, ihn in nächster Zeit noch in Ruhe zu lassen. Sobald der Zahnwechsel durch ist, legen wir aber los.

3. Oktober 2010

 

Unser erster Start auf einer großen ApHCG-Show und dann auch gleich die Europameisterschaften in Aachen. Nach knapp 9 Stunden Fahrt sind wir am Dienstag in Aachen angekommen: etwas geschafft, aber glücklich, endlich am Ziel zu sein. Nachdem wir die Pferde in die Boxen gestellt haben und unsere Tackbox eingerichtet hatten, ging es ans umschauen: Abreiteplatz, Halle, Außenreitplatz. Danach hieß es Princess satteln und die ganze Umgebung zeigen. Leicht nervös, etwas guckig, aber ansonsten ganz artig drehte sie ihre Runden unter Etienne in der großen Halle.

Mittwoch gegen 11:30 Uhr war es dann soweit: die Stutenleistungsprüfung startete. Zum Glück konnten wir vor dem Beginn noch 3-4 mal über die Brücke. ;-) Princess bestritt die SLP unter Etienne mit einem Score von 70 Punkten. Sie hat sich sehr bemüht und Etienne war mehr als zufrieden, da ihre Umstellung auf Bit erst 6 Wochen vorher erfolgte. Vielen Dank Etienne, dass du unsere Princess so gut trainiert hast!

+++

 

Am Freitag wurde es dann ernst für Spike, die ersten beiden Halter-Klassen: Non Pro Halter Gelding und Non Pro Most Colorful. In beiden Klassen belegte er den 5. Platz. Gut gemacht, Spike!

 

+++

 

Princess habe ich in der Non Pro Mares All Ages geshowt. Nach anfänglichem Widerwillen stand sie gegen Ende dann auch ruhig da. Den Grund für ihre Widersetzlichkeiten habe ich im Nachhinein gefunden: da sie zur Zeit sehr empfindlich im Genick ist, saß das Showhalfter wohl für ihren Geschmack zu eng. Und das fand sie gar nicht toll. ;-) Princess erreichte Platz 7 in der Gesamtwertung.

+++

 

Samstag hatten wir wieder mehr zu tun: in der Open Ages Mares belegte Princess den 4. Platz. Sie war so was von artig, dass es schon wieder zu viel war. Etwas mehr Spannung hätte ich mir von ihr schon gewünscht. Aber auch wir haben nicht unbedingt jeden Tag das gleiche Niveau, oder?

+++

 

Spike musste kurz darauf in die Open Two Year Old Geldings. Dort belegte er den 2. Platz. Leider gab es dort nur 2 Starter und der andere Wallach war eindeutig dem Halter-Typ zugehörig. ;-) Trotzdem hat er es gut gemacht und war ganz brav. 
Kurz darauf ging es auch gleich in die Open Hunter in Hand Geldings. Ein kurzer Bekleidungswechsel neben der Abreitehalle klappte dank Hilfe von Etienne und Christian fast reibungslos. Als ich im Vorring war, bemerkte ich zum Glück noch, dass ich noch die falschen Schuhe trage! Was für eine Aufregung! :-))) Spike überraschte uns mit einem 3. Platz, den er auch gleich im Anschluss in der Non Pro Hunter in Hand Geldings noch einmal bestätigte. Somit 2 Bronzemedaillen mit Spike!!! Super gemacht, Riesenbaby!!! ;-)

+++

 

Im Anschluss musste ich mich schon umziehen, um nach der Mittagspause in der Non Pro Western Pleasure zu starten. Zum Glück blieb noch etwas Zeit, um das Frühstück nachzuholen, welches Aufgrund der Zusammenlegung der Klassen am Morgen leider ausgefallen ist.

Rückblickend war ich mit meinem Ritt zufrieden, auch wenn Princess leider im Galopp ausfiel und wir dadurch mächtig Punkte verloren haben. Ein Richter platzierte uns sogar auf Platz 7. Nach der Auswertung des Videos, welches Christian gemacht hat, habe ich unsere Schwächen erkannt. Jedoch gab es auch Aufgaben, die sie sehr gut meisterte. Wir wissen nun, woran wir noch arbeiten müssen!

Kurz darauf haben wir auch schon unsere Heimreise angetreten. Gegen 24 Uhr sind wir wieder gut in Nardt gelandet.

Es war eine schöne Veranstaltung, mit positiven wie auch negativen Eindrücken. Wir haben viele nette Leute getroffen, angenehme Gespräche geführt und auch viel gelernt [und selbst wenn es das ist, wie man es nicht machen sollte :-)))]. Wir waren mit der Leistung unserer Pferde sehr zufrieden und nehmen es als einen Ansporn für das Jahr 2011!

5. September 2010

 

Das EWU C-Turnier in Brunne liegt nun auch hinter uns.

Unser erster Turnierstart in der Pleasure LK 5 konnten wir mit dem 1. Platz beenden. Das Starterfeld war groß, 24 Reiter gingen an den Start.

In der Horsemanship konnten wir auch einen Erfolg für uns verbuchen: 20 Starter und wir schafften es auf Rang 3!

 

Super gemacht, Princess! 

21. August 2010

 

Nun mal wieder ein paar neue Bilder unserer Herde. Angel ist gut integriert und orientiert sich stark an Spike.

19. August 2010

 

Langsam steigt die Spannung - unser erstes Turnier steht bevor. Princess befindet sich nun seit Februar bei Etienne Hirschfeld im Training. Da am ersten September-WE ein EWU C-Turnier auf seiner Anlage stattfindet, werde ich die Gelegenheit nutzen, um mit Princess auch an den Start zu gehen. Irgendwann muss man ja mal anfangen! Genannt haben wir nur Pleasure und Horsemanship. Wir sind gespannt!

 

Spike wird nun auch langsam auf die EM vorbereitet. Er absolviert täglich das Führtraining mit Aufstellen, mittlerweile hat er auch schon ersten Kontakt zum Gebiss bekommen. Alles läuft - wie immer mit ihm - reibungslos ab, er ist bei der ganzen Sache sehr souverän. Das macht Lust auf Mehr! Ich freue mich schon auf nächstes Jahr, wenn er unter den Sattel kommt. 

18. August 2010

 

Heute hatten wir mal wieder Besuch vom Tierarzt. Spike hat schon seit ca. 2 Wochen mit seinem Zahnwechsel zu kämpfen und deutliche Schmerzen. Um ihm Linderung zu verschaffen, haben wir entschieden, da etwas nachzuhelfen. Der TA kam und entfernte ihm 2 Zahnkappen, eine weitere ist leider noch so fest, dass er sie noch nicht lösen konnte. Das Problem sollte sich aber in nächster Zeit von allein lösen. Anfangs doch sichtlich mitgenommen, zeigt er einen Tag später schon wieder vollen Appetit - unser Spike, wie wir ihn kennen!

 

Die Gelegenheit packte ich wortwörtlich gleich am Schopf, um ihn die Mähne zu schneiden. Da er auf der Europameisterschaft auch Hunter in Hand gehen soll, kommen wir leider nicht drum herum, seine Mähne auf eine handbreit zu kürzen. Leicht fiel es mir nicht, aber einen kleinen Trost haben wir: es wächst wieder!

07. August 2010

 

Zuchtschau auf der Thunder-Horse-Ranch in Drieschnitz. Leider konnten wir nur mit Angel teilnehmen, da sich Spike eine leichte Erkältung eingeholt hat und ich ihn daher lieber zu Hause gelassen habe.

 

Nichts destro trotz waren wir wieder einmal sehr erfolgreich. Angel bekam die Gesamtnote 7,875 und ist somit 1b-prämiert. Sie war das höchst bewertete Pferd auf dieser Zuchtschau. Ein etwas laues Gefühl hatte ich vorher schon, da die Kleine in den 3 Monaten, die sie erst bei uns ist, ca. 10 cm gewachsen ist und somit ab und zu noch leichte Probleme hat, ihre ach sooooooooooo langen Beine zu sortieren. Und für die Verhältnisse (Wind, Regen ohne Ende, statt Reitplatz nur Wiese zum Beurteilen) hat sie es gut gemeistert. Wir sind stolz auf unsere kleine Maus!

 

Sie war übrigens absolut brav beim Verladen, ging sogar schneller in den Anhänger als mein Mann und hat sich auch dort sehr gut benommen. Eine gute Basis für die weiteren Jahre.

13. Juli 2010

 

Endlich haben wir es mal geschafft, ein paar Bilder von Princess zu machen, die sich seit Februar im Training bei Etienne Hirschfeld befindet! Here we go!

 

Die Halle hatte ca. 28 Grad. Es war wie im Backofen. Aber Princess hat alles sehr gut gemacht - wir sind stolz auf sie!!! Stutenleistungsprüfung, wir kommen!!!!!!!!!

24. Mai 2010

 

Gestern war Spikes erster Auswärtstermin (Verkaufspferdetag) - ganz allein Anhänger fahren und dann noch in eine unbekannte Umgebung.

Ich konnte ihn kaum so schnell bandagieren wie er schon auf den Anhänger gehen wollte. Die Fahrt über stand er auch sehr ruhig.

 

Angekommen auf der Thunder-Horse-Ranch in Drieschnitz, schaute Spike erst einmal etwas bedaddelt drein, was das denn nun soll. Aber interessant fand er es!

 

Die ersten Runden schaute er sich erst einmal um, es gab ja so viel Neues zu sehen. Als er sich alles angeschaut hatte, wurde es dann aber leicht langweilig. ;o)

Wir haben ihn vormittags und nachmittags für jeweils ca. 10 Minuten im Ring dem Publikum gezeigt - mit sehr viel positiver Resonanz! Er benahm sich sehr gut - besser als erwartet. 

+++

 

Pia Würzburger war mit Spike's Vollschwester auch vor Ort. Plaudi ("W Baltic Plaudette") ist 7 Jahre alt - schaut euch mal an, wie groß unser Spike schon ist! Die beiden verstanden sich auf Anhieb sehr gut - als wenn sie wüssten, dass das gleiche Blut in ihnen schlummert.

 

Als Belohnung durfte er sich am Ende seiner Vorführung noch wälzen. Er fand es spitze!

Es war ein gelungener Tag. Das Team der Thunder-Horse-Ranch hat uns den Aufenthalt sehr angenehm gemacht, vielen Dank! Für das Wohl des Pferdes und auch unser eigenes Wohl war sehr gut gesorgt.

 

17. Mai 2010

 

Angel ist nun seit dem 8. Mai in ihrem neuen zu Hause. Sichtlich gestresst von der langen Reise über den Ozean genießt sie nun im Kreise unserer Pferde ihre neue Heimat. Wir sind sehr froh, dass wir sie gekauft haben: sie entspricht voll und ganz unseren Erwartungen. Sie ist sehr artig im Umgang und lässt sich total easy händeln.

 

Seit dem letzten Wochenende steht sie nun auch zusammen mit der Herde auf der Weide - stundenweise versteht sich. Sie hat sich gut eingefügt und ordnet sich super unter.

 

Bis zur Zuchtschau im August werden wir sie noch ein wenig "aufmöbeln", etwas mehr auf den Rippen und eine etwas vollere Erscheinung kann sie noch vertragen. Wir sind schon auf die Bewertung durch die Richter gespannt.

Hier noch ein paar Bilder von ihrer Ankunft am Flughafen Amsterdam und anschließend den ersten Minuten bei uns:

11. April 2010

 

Spike hat nun auch die Trennung einigermaßen verkraftet. Bis die kleine Angel ankommt (voraussichtlicher Flugtermin: 3. Mai !!!!!), wird er wohl mit den älteren Stuten vorlieb nehmen müssen. Damit hat er jedoch kein Problem und teilt auch gern seinen Paddock mit Fancy.

 

Die Pferde liebäugeln jetzt schon mit jedem Grashälmchen. Zur Eingewöhnung kommen sie schon seit ca. 3 Wochen für 1-2 Stunden auf den großen Paddock.

 

Die Weiden wurden diese Woche gedüngt (Kalk-Stickstoff), für die Mineralstoffdüngung liegen leider die Ergebnisse noch nicht vor. Aus Zeitgründen werden wir diese dann erst zum Ende der Weidesaison durchführen. Nun hoffen wir auf reichlich Regen, damit sich der Dünger gut auflöst und wir die Pferde Anfang Mai auf die Weiden lassen können.

7. April 2010

 

Hier zwei Bilder von Bill, als er das erste Mal mit Gamaschen unterwegs ist. Er durfte zum Toben auf den Reitplatz. Aber zum Toben hatte er gar keine Lust, es war interessanter, die Umgebung zu untersuchen:

5. April 2010

 

Am Sonntag ist Bill in seinem neuen zu Hause bei Nicole in Kornwestheim angekommen. Er war total artig und ließ sich gut verladen. Auch bei der Ankunft im neuen Stall zeigte er sich von seiner besten Seite. Man glaubt kaum, dass er erst 2 Jahre alt ist - sehr artig, ruhig und ausgeglichen. Naja, er hatte ja auch eine gute Kinderstube. ;o)

23. März 2010

 

Heute wurden die beiden Jungs kastriert. Sie haben es beide sehr gut überstanden und sind wohl auf.  Hier noch mal ein paar Bilder von gestern, als Hengste:

10. März 2010

 

Nach langem Hin- und Herüberlegen haben wir nun beschlossen, den Spike legen zu lassen. Ein Leben als Hengst können wir ihm bei uns nicht bieten, da unsere Stuten mit ihm verwandt sind und "Einzelhaltung" für uns nicht in Frage kommt. Somit wird er nächste Woche kastriert.

 

Wir freuen uns schon auf den Sommer, wo er dann ausgelassen und weiterhin mit "seiner" Herde über die Wiesen galoppieren darf!

21. Februar 2010

 

Nach langem Suchen, nächtelangen Durchwühlen diverser Verkaufsanzeigen, haben wir nun unseren Neuzugang gefunden! Gestern haben wir "ZMI Touch Of N Angel" gekauft. Nun heißt es abwarten, bis die kleine Maus bei uns ist. Geplante Ankunft ist Ende April. Aktuelle Fotos von Dezember 2009 möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

 

Angel musste schon einiges über sich ergehen lassen. Der TA war bei der AKU inkl. Röntgen nicht zimperlich! Sie war aber total artig. Und das für ihre 13 Monate!!! Wer mal einen Blick auf ihr Pedigree werfen möchte, kann dies -hier- gern tun. Ihr Papa ist Zip Me Impressive, World Best Appaloosa 2003 und stolzer Besitzer von 14 ROM's. Erfolge von ihm findet ihr auf Angels Seite.

14. Februar 2010

 

YB Bright Princess hat nun die Ehre, von Etienne Hirschfeld trainiert zu werden. ;o)

 

Princess soll in diesem Jahr die Stutenleistungsprüfung ablegen, auf der Appaloosa EM in Aachen und den Sommer über auf einigen EWU-Turnieren starten. Princess wird vorerst drei Monate bei Etienne bleiben, dann darf sie erst einmal wieder nach Hause. Wir sind schon sehr gespannt! Erste Erfolge in Punkto Galoppwechsel konnte Etienne schon verzeichnen.

 

Infos zu Etienne findet ihr auf seiner Homepage: www.etienne-hirschfeld.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Y-Bar-B-Appaloosas